Auch in den europäischen Staaten gehören schöne, gesunde und gerade Zähnen zu den wichtigsten Statusmerkmalen. Und doch sorgen im Alltag viele Faktoren dafür, dass unsere Zahngesundheit leidet – von der falschen Pflege, über Nikotin und Kaffee-Konsum bis hin zu Erkrankungen, die durch eine unausgewogene oder falsche Ernährung entstehen. Wenn Sie im Alltag einige Tipps beherzigen, können Sie jedoch trotzdem von gesunden und schönen Zähnen profitieren, die Ihnen bis ins hohe Alter beste Dienste leisten.

Schöne Zähne im Alltag
Es gibt einige praktische Tipps, die Sie ohne großen Mehraufwand im Alltag integrieren können, um Ihre Zähne gesund und schön zu halten. Das A und O ist natürlich der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt, denn nur so ist es möglich, eine dauerhafte Zahngesundheit sicherzustellen und die individuellen Gegebenheiten im Mundraum zu untersuchen. Außerdem steht die tägliche Zahnpflege im Mittelpunkt: Nutzen Sie dafür am besten eine mittlere Bürstenstärke, da die härteren Modelle die Zahnhälse angreifen, ohne dabei einen Mehrwert in puncto Sauberkeit und Zahnhygiene zu bieten. Bei der Zahnpasta ist es wichtig, dass die Zähne nicht nur gereinigt, sondern auch remineralisiert werden. Dazu eignet sich eine Zahnpasta mit einem Fluorid-Gehalt von ca. 1400 ppm. Da sich Lebensmittelreste gern in den Zahnzwischenräumen festsetzen, ist auch die Anwendung von Zahnseide essentiell, um langfristig von gesunden und schönen Zähnen zu profitieren. Unser Tipp: Oft wird bei der täglichen Reinigung die Zunge vergessen, auf der sich ebenfalls zahlreiche schädliche Bakterien ansiedeln können. Nutzen Sie einen Zungenschaber, um die Zunge von Ablagerungen und Bakterien zu reinigen.

Weitere Tipps für schöne Zähne und eine gesunde Mundflora
Nicht immer ist im Alltag die Zeit gegeben, um auf eine optimale Zahnpflege zu achten. Wenn gerade keine Zahnbürste zur Hand ist, tut es kurzzeitig auch ein Kaugummi. Achten Sie dabei darauf, dass dieser Xylit (Zuckerersatz) enthält, da durch diesen Wirkstoff die Bildung von Kariesbakterien gehemmt werden kann. Natürlich ist Kaugummi kauen nur eine vorübergehende Lösung, die aufgrund der hohen Kieferbelastung nicht zu häufig angewendet werden sollte. Auch eine optimale und abgestimmte Ernährung, die alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe umfasst, ist wichtig für schöne und gesunde Zähne. Achten Sie im Alltag auf eine ausgewogene Ernährungsweise, die viel Obst und Gemüse enthält, aber auch Fisch bietet dank hochwertiger Omega-3-Fettsäuren alles, was das Zahnfleisch benötigt. Auch weißer Tee hat sich – in seiner ursprünglichen Form ohne Zucker getrunken – als probates Mittel gegen Bakterien, die Karies und schlechten Atem verursachen, bewiesen. Weiter enthält weißer Tee einen sehr hohen Anteil an Fluor, der für die Mineralisierung der Zähne sehr wichtig ist.

Natürlich müssen Sie nicht vollständig auf Zucker verzichten, wenn Ihnen gesunde Zähne wichtig sind. Achten Sie jedoch darauf, zu Leckereien zu greifen, die nur kurz im Mund verbleiben: Ein Stück Schokolade bietet sich hier eher an als ein Lutscher.

Bei allen Fragen zur Zahngesundheit steht Ihnen natürlich unser Team in der Zahnarztpraxis Dr. Dlabka mit weiteren Tricks und Tipps zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach oder stellen Sie Ihre Frage vor Ort in unseren Räumlichkeiten!

Newsletter abonnieren

Einmal im Monat beantwortet Frau Dr. Dlabka Fragen rund um die Zahnheilkunde. Sie klärt auf über Mythen und Fakten und berichtet über die neuesten Erkenntnisse aus der Zahnmedizin.

Sie können sich in der Fußzeile jeder E-Mail jederzeit wieder abmelden oder indem Sie uns unter info@zahnarzt-zehlendorf-paro.de kontaktieren.

* Pflichtfelder